Wie werden Flüchtlinge in Hamburg unterstützt?

In den Oktoberferien wollten wir wissen, wie Flüchtlinge in Hamburg unterstützt werden. So besuchten wir die Kleiderkammer in den Messehallen und Anja erklärte uns, wie das System mit der Kleiderverteilung funktioniert und warum sie dort ehrenamtlich arbeitet. Voller Tatendrang wollten wir Kleider und Spielsachen sortieren und bei der Verteilung helfen. Leider hatten wir wenig Zeit und mussten weiter. Am nächsten Tag besuchten wir das Cafe „Why not”? Dort erfuhren wir, seit wann es das Cafe gibt und welche Kurse dort stattfinden, außerdem was Flüchtlinge brauchen und wer sie wie unterstützt. Außerdem erzählte uns der Leiter der Einrichtung, dass er letztes Jahr 15 Weihnachtsfeiern hatte! Und wie oft er Sylvester feierte, erfahrt ihr im Video!

03.11.2015 I Von Serhan, Asi, Filippo, Luis, Elric und den beiden Theos

Leitung: Gudrun Leopold, Assistenz: Samuel Feuerstein