Für Erwachsene

Die Radiofüchse sind das interkulturelle Kindermedienprojekt von Kinderglück e.V.

Medienkompetenz fördern
Bei den Radiofüchsen lernen Kinder, wie Medien funktionieren und wie sie das Internet sicher nutzen können. Wie? Ganz einfach - indem sie alles selber machen - unterstützt von professionellen MedienpädagogInnen. Hier haben die Kinder das Sagen – und die Erwachsenen hören zu!

Medien selbst gestalten
Bei den Radiofüchsen werden Kinder zu RedakteurInnen. Sie machen ihre eigenen Radiosendungen und Audio-Podcasts. Sie gestalten Texte, Fotos und Filme für diese Internetseite, die sie selbst pflegen. Und sie geben anderen Kindern Tipps für Internetseiten.

Sich einmischen und mitreden
Auch im Radiofüchse-Forum „Mitreden“ bestimmen die Kinder die Themen. Sie lernen, dass sie etwas zu sagen haben und dass es Spaß machen kann, sich in der Öffentlichkeit an Diskussionen zu beteiligen.

Kulturelle Vielfalt und Inklusion
Kulturelle und soziale Vielfalt sind eine Bereicherung für die Medienarbeit mit Kindern.  Für alle Kinder - unabhängig von Bildung und Herkunft - ein Medienangebot zu schaffen, ist unser Ziel.

Medienbildung im Unterricht
Die Radiofüchse kooperieren mit Schulen in Hamburg. Auch neue Anfragen sind willkommen!

www.radiofuechse.de – eine sichere Internetseite für Kinder!
Die Radiofüchse sind Mitglied im Netzwerk sicherer Kinder Internetseiten „Seitenstark e.V.“.

www.radiofuechse.de wurde als sichere Internetseite und Chatraum für Kinder aufgenommen in die Whitelist der Kindersuchmaschine fragFINN.

Die Radiofüchse wurden mehrfach ausgezeichnet:
2008: Dieter-Baacke-Preis für herausragende medienpädagogische Projekte (1. Platz)
2012: Budnianer Hilfepreis (3. Platz)
2013: Kindermedienpreis der Bundeszentrale für politische Bildung (1. Platz)
2015: Hamburger Bildungspreis
2016: Medien, aber sicher! (3. Platz)
Außerdem mehrere „Hörmöwen“ (2009, 2011, 2012) – der Preis der Bürgermedien in Hamburg und Schleswig-Holstein.